jimi hendrix

Framat - Meine Welt der Musik - Teil 1 - James "Blood" Ulmer: Harmolodics & Blues - eine Biografie

Mein erster Artikel auf dieser Site unter meinem Blog Meine Welt der Musik befasst sich mit James "Blood" Ulmer einem US-amerikanischen Gitarristen, der etwa zeitgleich mit Jimi Hendrix (1942 - 1970) seine Karriere als Gitarrist begann und von Einigen als Bindeglied zwischen dem letzt Genannten und dem für sein Oktav-Spiel (mit dem Daumen) berühmten Wes Montgomery (1923 - 1968) gilt. Diese Aussage scheint mir aber eher musik-historisch gemeint zu sein, als das die musikalische "Verwandtschaft" zu den beiden Ausnahme-Gitarristen stilistisch beseht. Zu Lebzeiten von Montgomery und Hendrix war Ulmer vermutlich nur ein weiterer Jazz- und R&B-Gitarrist unter vielen; das scheint zumindest so, wenn man sich seine Aufnahmen von 1964 bis 1970 als Begleitgitarrist von Organisten wie Hank Marr oder Big John Patton anhört.

Allerdings ist auch klar (vielleicht nicht jedem), dass Ulmer schon zu dieser Zeit auf der Suche nach etwas Eigenem gewesen sein muss. Leider kenne ich keine Aufnahmen aus der Zeit, aber Ulmer verließ Detroit um 1971 in Richtung New York City, weil er in Detroit keine Auftritte mit seiner eigenen Musik fand und deshalb auch noch einer Band mit eher konventionellem Jazz führte.
Mein Artikel bietet eine Übersicht über die Stationen als Musiker im Leben von James Blood Ulmer und ist kein Machwerk, dass ich aus verschiedenen anderen Berichten im www. zusammen kopiert habe. Auf diese Feststellung lege ich großen Wert.